AGB Verlag

Freitag, 02 April 2021 01:19

Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen für digitale Produkte

 

  • 1 Verwender (Anbieter)

Als Verwender dieser AGB gilt folgender Anbieter:

 

Machu Picchu Travel Südamerika Reisen GmbH

Aachener Str.82-84

50674 Köln

HRB-Nummer: 65786

Handelsregister Köln

 

  • 2 Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte zwischen dem Verwender (Anbieter, im folgenden MPT genannt) und einem Verbraucher (Gemäß § 13 BGB einer „natürlichen Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können“).

 

  • 3 Vertragsschluss und Speicherung des Vertragstextes

Die Bestimmungen dieser AGB gelten für Buchbestellungen, welche Verbraucher über die Website www.mpt-reisen.de abschließen.

Der Vertrag kommt mit dem Verwender (Anbieter) (siehe § 1) zustande.

Die Vorstellung und Beschreibung der Bücher auf der Internetseite https://www.mpt-reisen.de/sprachfuehrer-peru stellt kein Vertragsangebot dar.

Mit der Bestellung einer Ware durch einen Klick auf den Button „kostenpflichtig bestellen“ am Ende des Bestellvorgangs gibt ein Verbraucher ein verbindliches Angebot auf einen Kaufvertragsabschluss ab. Erst mit dem Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail durch den Verwender (Anbieter) kommt der Vertragsschluss zustande.

Der Vertragstext wird bei Bestellungen gespeichert. Verbraucher erhalten eine E-Mail mit den Bestelldaten und den geltenden AGB. Nach Vertragsschluss sind die Bestelldaten nicht mehr online einsehbar.

 

  • 4 Zahlung

Die gesetzliche Umsatzsteuer sowie weitere Preisbestandteile sind in den angegebenen Preisen inbegriffen. Versandkosten sind nicht im angezeigten Preis enthalten und können ggfs. zusätzlich anfallen. Dies gilt nicht für Online-Produkte.

Verbrauchern stehen folgende Zahlungsoptionen zur Verfügung:

Paypal

Überweisung

 

  • 5 Lieferung und Zustellung

Die Auslieferung erfolgt standardmäßig nach Zahlungseingang innerhalb von 7 Werktagen. Bei Individualisierungen kann sich die Zustellung verzögern.

 

  • 6 Nutzungsbedingungen für digitale Produkte und Urheberrecht
  1. Durch den käuflichen Erwerb eines digitalen Produkts erhält der Verbraucher einen passwortgeschützten Zugang zu einer PDF und Online-Version. Diese persönlichen Zugangsdaten dürfen auf keinen Fall an Dritte weitergegeben werden.
  2. Mit dem Kauf erteilt MPT dem Verbraucher ein nicht übertragbares Recht zur Nutzung der digitalen Inhalte ausschließlich für den privaten Gebrauch. Eine Vervielfältigung oder Weitergabe der Inhalte ist unzulässig.
  3. Alle auf der digitalen Plattform und in der PDF veröffentlichten Inhalte (einschließlich der Audiodateien) unterliegen grundsätzlich dem Urheberrecht.
  4. Copyright-Hinweise und Autorennamen dürfen weder verändert noch gelöscht werden.
  5. Die Online-Produkte sind während der vorgegebenen garantierten Bereitstellungsdauer jederzeit verfügbar. MPT übernimmt keine Gewährleistung oder Haftung im Falle unzureichender technischen Voraussetzungen sowie bei Einschränkungen oder Störungen des Internets und anderer Ereignisse, die MPT nicht zu vertreten hat. Sie führen daher auch nicht zum Anspruch auf Schadensersatz aufgrund Nichtverfügbarkeit.

 

 

  • 7 Eigentumsvorbehalt

Bis zum vollständigen Empfang des Kaufpreises behält sich der Verwender (Anbieter) das Eigentum an der Ware vor.

 

  • 8 Gewährleistung

Die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen gelten.

 

  • 8 Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand

  1. Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).
  2. Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit uns bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist unser Sitz, soweit Sie nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind. Dasselbe gilt, wenn Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU haben oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.
  3. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.
Letzte Änderung am Freitag, 02 April 2021 01:23