- BG

Tag 1
Ankunft Cartagena / individuelles Vorprogramm

Abendessen Mittagessen Frühstück
Kolumbien-Ecuador-Peru-Rundreise - Tag 1 Ankunft Cartagena / individuelles Vorprogramm
Herzlich Willkommen in Kolumbien! Cartagena de Indias gilt als eine der schönsten Städte des Kontinents. Die Hafenstadt an der Karibikküste wurde im 16. Jahrhundert gegründet. Die Altstadt ist von einer 11km langen Festungsmauer umgeben und beeindruckt mit seinen farbenfrohen Kolonialbauten. Nach Ankunft am Flughafen Rafael Nuñez Transfer ins Hotel. Wir übernachten in Cartagena.

MPT-Hinweis: Falls Sie schon einige Tage früher anreisen möchten, so bieten sich viele Möglichkeiten für ein individuelles Vorprogramm an!

  • Tayrona-Nationalpark
  • Ciudad Perdida Trek
  • Kaffeedreieck
  • Salsa-Hauptstadt Cali
  • Islas de Rosario
  • u.v.m……
Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung. Bitte sprechen Sie uns an!

Tag 2
City-Tour Cartagena

Abendessen Mittagessen Frühstück
Kolumbien-Ecuador-Peru-Rundreise - Tag 2 City-Tour Cartagena
Frühstück im Hotel. Auf einer Stadtrundfahrt können wir heute die ganze koloniale Pracht Cartagenas entdecken. Die zum UNESCO-Kulturerbe ernannte Stadt hat eine reiche Geschichte hinter sich, die uns auf jedem Schritt begegnet. Cartagena war einst einer der wichtigsten Häfen im spanischen Kolonialreich und wurde wegen seiner reichen Goldschätzen immer wieder von Piraten und auch der englischen Flotte angegriffen. Aus dieser Zeit stammt San Felipe de Barajas, vormals größte Festungsanlage im kolonialen Amerika. Vom Kloster La Popa aus genießen wir einen traumhaften Blick über die Stadt. Anschließend erkunden wir bei einer Walking-Tour die Altstadt mit ihren pastellfarbenen kolonialen Herrenhäusern, den üppig bepflanzten Balkonen und prachtvoll ausgeschmückten Sakralbauten. Wir übernachten erneut in Cartagena.

Tag 3
Flug Cartagena - Medellín / City-Tour Medellín

Abendessen Mittagessen Frühstück
Kolumbien-Ecuador-Peru-Rundreise - Tag 3 Flug Cartagena - Medellín / City-Tour Medellín
Frühstück im Hotel. Danach Transfer zum Flughafen und Flug nach Medellín. Diese einst gefährlichste Stadt der Welt hat in den letzten Jahren eine Metamorphose durchlebt, die weltweit ihresgleichen sucht. Sie gilt heute als eine der innovativsten, modernsten und umweltfreundlichsten Städte Südamerikas. Auf einer City-Tour entdecken wir das hochmoderne Metrocable - ein Straßenbahnsystem mit Seilbahnen. Auf der Plaza de Botero finden wir zahlreiche Skulpturen von Fernando Botero, dem wohl berühmtesten Bildhauer des ganzen Kontinents. Am Parque Bolívar – dem Hauptplatz der Stadt – steht die Catedral Metropolitana de Medellín, mit ihren 53m das höchste Lehmziegelgebäude der Welt. Wir übernachten in Medellín.

Tag 4
Flug Medellín - Bogotá / City-Tour Bogotá

Abendessen Mittagessen Frühstück
Kolumbien-Ecuador-Peru-Rundreise - Tag 4Flug Medellín - Bogotá / City-Tour Bogotá
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug nach Bogotá. Die Stadt wurde 1538 unter dem Namen Santa Fe gegründet und ist eine einzigartige Mischung aus einer modernen Metropole und dem vergangenen Glanz alter Kolonialpracht. Vom Cerro Monserrate genießen wir zunächst von 3.150m Metern aus die Aussicht über die Stadt. Wir besuchen das Viertel La Candelaria mit seinen engen Gässchen und Kopfsteinpflastern. Auf der Plaza Bolívar finden sich die Kathedrale, die Kapelle del Sagrario, das Kapitol, verschiedene Regierungsgebäude und die Statue des Freiheitskämpfers Simon Bolívar. Ein Höhepunkt ist sicher der Besuch eines der bedeutendsten Museen des Kontinents: das Museo del Oro. Hier finden sich atemberaubende Goldfunde aus präkolumbianischer Zeit, u.a. das weltberühmte Goldfloß von Eldorado. Wir übernachten in Bogotá.

Tag 5
Flug Bogotá - Quito

Abendessen Mittagessen Frühstück
Kolumbien-Ecuador-Peru-Rundreise - Tag 5Flug Bogotá - Quito
Frühstück im Hotel. Danach Transfer zum Flughafen von Bogotá. Wir verlassen heute Kolumbien und fliegen zum nächsten Ziel auf unserer 3-Länderreise: Ecuador. Wir landen in Quito, der höchstgelegenen Hauptstadt der Welt. Auf 2.850m liegt die Stadt umgeben von einer spektakulären Bergkulisse, beherrscht vom Vulkan Cotopaxi (5.897m). Bereits seit dem 2 Jahrtausend v. Chr. besiedelt, wurde Quito unter Huayna Cápac im 15. Jhd. zu einer der wichtigsten Städte der Inka ausgebaut. Prägend für die Stadt war jedoch vor allem die Zeit der spanischen Eroberer. Die zahlreichen Kolonialbauten brachten Quito als eine der ersten Städte weltweit auf die Liste des UNESCO-Welterbes. Wir übernachten in Quito.

Tag 6
City-Tour Quito mit Äquatordenkmal

Abendessen Mittagessen Frühstück
Kolumbien-Ecuador-Peru-Rundreise - Tag 6City-Tour Quito mit Äquatordenkmal
Nach dem Frühstück geht es heute zunächst auf den Hügel Panecillo. Von hier oben werfen wir einen Panoramablick über die Stadt. Quito liegt umringt von Vulkanen vor uns, die modernen Hochhausbezirke sind ebenso auszumachen wie die niedrigen alten Gebäude. Im historischen Zentrum schauen wir uns dann die La Compañía de Jesús, eine Jesuitenkirche, näher an. Sie besticht durch die barocke Architektur und eine pompöse Golddekoration. Anschließend verlassen wir Quito und erreichen nach 25km einen kleinen Ort, der sich Mitad del Mundo nennt und ganz dem Verlauf des 0º Breitengrads gewidmet ist. Im privaten Inti Ñan Museum kann man verschiedene kleine Experimente durchführen und sich ganz in der Nähe mit einem Bein in der Nord- und dem anderen Bein in der Südhalbkugel fotografieren lassen. Rückfahrt und Übernachtung in Quito.

MPT-Hinweis: Im Museum Inti Ñan können Sie heute Ihren Reisepass mit einem Stempel der Äquatorlinie versehen!

Tag 7
Freier Tag in Quito / optionale Ausflüge

Abendessen Mittagessen Frühstück
Kolumbien-Ecuador-Peru-Rundreise - Tag 7Freier Tag in Quito / optionale Ausflüge
Frühstück im Hotel. Für heute ist kein gemeinsames Programm geplant. Wer möchte, kann einfach mal entspannen und sich durch die historische Innenstadt treiben lassen. Wer es etwas aktiver mag, kann zwischen vielen Ausflügen wählen. Für jeden ist etwas dabei.

Tag 8
Flug Quito - Lima

Abendessen Mittagessen Frühstück
Kolumbien-Ecuador-Peru-Rundreise - Tag 8Flug Quito - Lima
Frühstück im Hotel. Je nach Flugplan erfolgt der Transfer zum Flughafen und wir reisen weiter nach Peru. Erste Station ist die Hauptstadt des Landes, Lima. Der erste Eindruck ist meist geprägt von einem Meer aus hupenden Fahrzeugen und von Menschen gesäumten Bordsteinen. Vom Flughafen geht es etwa eine Stunde durch den Tumult bis wir den schönen Bezirk Miraflores erreichen, wo wir übernachten werden. Miraflores liegt an der Steilküste und empfängt uns mit einem modernen, fast südeuropäischen Flair. In wenigen Minuten ist man am Kennedy-Park, dem Zentrum des Bezirks, und ebenso schnell auch an der Küste. Lima gilt als ein kulinarisches Reiseziel und wir werden zum Abend sicherlich eine Kostprobe in einem der vielen Restaurants in der Gegend genießen könne. Übernachtung in Miraflores.

Tag 9
City-Tour Lima

Abendessen Mittagessen Frühstück
Kolumbien-Ecuador-Peru-Rundreise - Tag 9City-Tour Lima
Am Vormittag machen wir uns gestärkt auf eine City Tour durch Lima. Wir erleben den Kontrast zwischen dem modernen Herz einer 10-Millionen-Metropole und dem Vermächtnis der Kolonialzeit im historischen Zentrum. In Miraflores legen wir einen Fotostopp am Parque del Amor ein und erfahren mehr über den Bezirk. Auf der Fahrt Richtung historisches Zentrum passieren wir die Bürotürme San Isidros sowie die schier endlose Abfolge von Geschäften und privaten Universitäten und Instituten im Nachbarbezirk Lince. Dann verändert sich das Bild. Lima war die Hauptstadt des Vizekönigreichs Perus. Um die imposanten Plätze San Martín und Plaza de Armas lassen restaurierte Gebäude eine Atmosphäre aus vergangenen Tagen lebendig werden. Wir besichtigen das Kloster San Francisco aus dem 17. Jahrhundert. Hervorzuheben sind hier die kostbare Bibliothek und die weitläufigen Katakomben. Rückfahrt zum Hotel. Heute sollten wir früh schlafen gehen, denn am nächsten Morgen beginnen wir den Tag zeitig. Übernachtung erneut in Miraflores.

Tag 10
Flug Lima - Cusco / Heiliges Tal der Inka

Abendessen Mittagessen Frühstück
Kolumbien-Ecuador-Peru-Rundreise - Tag 10Flug Lima - Cusco / Heiliges Tal der Inka
Mit einem Frühstück to go versehen geht es heute bereits zwischen 6 und 7 Uhr los zum Flughafen. Wir möchten früh in Cusco ankommen um den Tag bestmöglich auszunutzen. In Cusco landen wir 3.400m fahren dann aber sogleich weiter ins tiefer gelegene Heiligen Tal der Inka, wo wir die nächsten Tage verbringen. Unterwegs besichtigen wir die alte Agrarforschungsanlage der Inka, Moray. Trichterförmigen Terrassen dienten als offenes Laboratorium für die Höhenpassung von Nutzpflanzen. Den nächsten Halt machen wir an den Salzterrassen von Maras. Je nach Monat kann mehr oder weniger weit zwischen die Becken gelaufen werden. Zu gegebener Zeit legen wir auch eine Pause zum Mittagessen ein. Wir erreichen Ollantaytambo am Nachmittag und besichtigen dort die imposante Inkafestung. Übernachtet wird im Nachbarort, in Urubamba

Tag 11
Freier Tag im Heiligen Tal

Abendessen Mittagessen Frühstück
Kolumbien-Ecuador-Peru-Rundreise - Tag 11Freier Tag im Heiligen Tal
Frühstück im Hotel. Wir genießen den freien Tag im Heiligen Tal! Die weitläufigen Hotelanlagen laden zum Entspannen ein. Wen es doch ein bisschen unter die Leute zieht, kann dem Örtchen Ollantaytambo einen erneuten Besuch abstatten. Von hier aus kann auch eine Ruinenanlage auf der Gegenseite der Festung erklommen werden. Es können aber auch geführte River Rafting- oder Mountainbike-Touren gebucht werden. Wir helfen gerne bei der Entscheidung!

Tag 12
Weltwunder Machu Picchu / Cusco

Abendessen Mittagessen Frühstück
Kolumbien-Ecuador-Peru-Rundreise - Tag 12Weltwunder Machu Picchu / Cusco
Frühes Frühstück oder Frühstück to go und dann endlich ist es soweit: wir fahren zum Machu Picchu! Die Fahrt mit dem Andenzug zum Ort am Fuße der Ruinen führt uns dem Highlight stilvoll entgegen und bringt recht in Stimmung. Eine 20-minütige Busfahrt trennt uns dann noch vom Eingang von Machu Picchu. Seit 1911 Hiram Bingham eine offizielle Beschreibung der „Verlorenen Stadt der Inka“ veröffentlichte, hat sich hier viel getan. Um den stetig wachsenden Besucherstrom bestmöglich zu bändigen gibt es unterschiedliche Einlasszeiten und auch die Verweildauer ist auf 4 Stunden begrenzt. Wir meistern die ersten Passagen auf den ungleichen Stufen und plötzlich tut sich das wohlbekannte Postkartenmotiv vor uns auf: Machu Picchu hat uns in seinem Bann. Etwa zwei Stunden verbringen wir gemeinsam mit unserem Guide und erfahren zu allem, was man (nicht) weiß, die besten Anekdoten und Spekulationen. Was oder wen beherbergten die verschiedenen Sektoren? Zu welchem Zweck wurde Machu Picchu erreichtet? Anschließend bleibt Zeit für einen Rundgang auf eigene Faust. Mit dem Zug geht es dann zum späteren Nachmittag von Aguas Calientes Cusco bzw. Ollantaytambo und dann ins Hotel in Cusco. Wir übernachten in Cusco.

MPT-Hinweis: Wer möchte, kann heute optional einen der beiden Berge Wayna Picchu oder Machu Picchu Mountain besteigen. Bitte unbedingt bei Buchung angeben!

Tag 13
City-Tour Cusco

Abendessen Mittagessen Frühstück
Kolumbien-Ecuador-Peru-Rundreise - Tag 13City-Tour Cusco
Wir genießen unser Frühstück und beginnen die City Tour im historischen Zentrum. Hier herrscht eine ganz besondere Atmosphäre. Überall wird die Fusion von Inka-Bauten und spanischem Kolonialerbe sicht- und spürbar. Unser Guide erklärt uns dies besonders eindrucksvoll auf unserem Besuch vom Sonnentempel Korikancha sowie der Kathedrale. Etwas außerhalb des Stadtkerns dann besichtigen wir 4 Ruinenanlagen aus der Inkazeit. Kenko, Pukapukara und Tambomachay sehen wir zunächst und erfahren ganz Unterschiedliches zu Bräuchen und Glaube der Inka. Den Höhepunkt der Tour bildet dann Sacsayhuamán. Von dieser beeindruckenden Tempelanlage kann man die gesamte Altstadt Cuscos übersehen. Gelingt es uns den Puma auszumachen? Am Nachmittag können wir nach Herzenslust noch auf Souvenirjagd gehen oder uns das farbenfrohe Treiben auf den lokalen Märkten anschauen. Die letzte Nacht auf unserer Rundreise verbringen wir in Cusco.

Tag 14
Heimflug ab Cusco oder individuelle Verlängerung

Abendessen Mittagessen Frühstück
Kolumbien-Ecuador-Peru-Rundreise - Tag 14Heimflug ab Cusco oder individuelle Verlängerung
Frühstück im Hotel. Heute endet unsere gemeinsame Reise. Von Cusco aus kann individuell Richtung Puno und Bolivien weitergereist werden. Ebenso einfach lässt sich von hier ein Anschlussprogramm in den Dschungel planen. Oder vielleicht steht der Sinn auch einfach noch nach ein paar Tagen mehr im wundervollen Cusco? Wir sind sicher es findet sich das Passende, verabschieden uns und sagen: hasta pronto!

14 Tage ab 2.850 €
2.650 €
Cartagena bis Cusco
6 bis 11 Teilnehmer

Nächste Termine
20.03.2020 - 02.04.2020
17.04.2020 - 30.04.2020

Weitere Termine & Buchung