Puerto..."/>
Machu Picchu Travel

Tag 1
Ankunft Buenos Aires – Stadtführung

Abendessen Mittagessen Frühstück
Bienvenidos in Buenos Aires! Sie treffen heute Mittag auf Ihre kleine Gruppe und den Reiseleiter, der uns in die Themen der nächsten Tage einführt und alle Fragen beantwortet. Dann startet unsere Argentinien Reise auch schon mit der Besichtigung von Buenos Aires und den wichtigsten Sehenswürdigkeiten dieser faszinierenden Stadt, wobei wir Wissenswertes über die Geschichte der Porteños, ihrer Stadt und den Tango erfahren werden, der hier überall gegenwärtig ist.
Am Abend können wir uns bei einem gemeinsamen Diner schon etwas näher kennenlernen. Wir verbringen unsere erste Nacht in der argentinischen Hauptstadt.

MPT-Hinweis: Ankunft in der argentinischen Hauptstadt muss am Morgen erfolgen, da sonst eine Vorübernachtung nötig ist.

Hotelinfos

Hotel Waldorf SternSternStern

Buenos Aires, Argentinien

Hoteländerung vorbehalten!

Tag 2
Ausflug ins Tigre Delta

Abendessen Mittagessen Frühstück
Zunächst frühstücken wir im Hotel. Anschließend unternehmen wir einen halbtägigen Ausflug ins Delta de Tigre, wie das unweit der Stadt gelegene Marschland und Ausflugsziel mit seinen zahlreichen Inseln fälschlicherweise genannt wird. Denn einen Tiger gab es hier nie. Das Tigre Delta verdankt seinen Namen also vermutlich der Verwechslung mit einem Jaguar. Wir machen vom Hafen in Mitre eine kleine Tour mit dem Kajak in das Naherholungsgebiet der Porteños, paddeln gemütlich durch die Kanäle und essen in einem Lokal an der Promenade zu Mittag. Anschließend kehren wir ins Hotel zurück. Bis zum Abend können wir die atmosphärischen Straßen von Buenos Aires auf eigene Faust erkunden. Am Abend erwartet uns eine Tango-Show in einem kolonialen Theater der Stadt mit Abendessen. Wir verbringen die Nacht in Buenos Aires.

Hotelinfos

Hotel Waldorf SternSternStern

Buenos Aires, Argentinien

Hoteländerung vorbehalten!

Tag 3
Flug Buenos Aires – Bariloche: Nahuel Huapi Nationalpark

Abendessen Mittagessen Frühstück
Wir reisen heute weiter nach Bariloche. Das argentinische Seengebiet im Norden Patagoniens erinnert ein bisschen an die Schweiz, weil hier europäische Einwanderer Holzhäuser nach dem Vorbild aus der Heimat errichteten, die der Region den heute bekannten und typischen Charakter verleihen.
Am Nachmittag begeben wir uns auf den berühmten Circuito Chico am Nahuel Huapi Nationalpark mit seinem gleichnamigen See. Fantastische Ausblicke auf die Landschaft mit ihren verwunschenen Wälder und Buchten vor dem Panorama der Anden machen diesen Abschnitt zu einem besonderen Erlebnis. Auf einer Fahrt mit dem Sessellift auf den Cerro Campanario ist dann das I-Tüpfelchen auf unserem Ausflug heute. Die Nacht verbringen wir in Bariloche am See Nahuel Huapi.

Hotelinfos

Ruca Cheli SternSternStern

Bariloche, Argentinien

Hoteländerung vorbehalten!

Tag 4
Bariloche: Ausflug ins Naturreservat Llao-Llao

Abendessen Mittagessen Frühstück
Heute unternehmen wir nach unserem Frühstück einen ganztägigen Ausflug ins Naturreservat Llao-Llao, das sich westlich von Bariloche befindet. Auf unserer kleinen, einfachen Wanderung durch den Arrayan-Wald mit den charakteristischen orangefarbenen Baumstämmen haben wir immer wieder herrliche Ausblicke auf den Nahuel Huapi See und die umliegenden Gipfel der Anden. Insbesondere vom Aussichtspunkt Cerro Llao-Llao genießen wir einen fantastischen Rundblick. Am Ende kehren wir in einer lokalen Mikrobrauerei ein, wo wir zu Mittag essen und natürlich auch das Bier kosten dürfen. Schließlich kehren wir zurück ins Hotel. Übernachtung in Bariloche.

Hotelinfos

Ruca Cheli SternSternStern

Bariloche, Argentinien

Hoteländerung vorbehalten!

Tag 5
Andenüberquerung mit dem Bus von Bariloche nach Puerto Varas in Chile

Abendessen Snack oder Lunchbox Frühstück
Wir verlassen heute Argentinien und reisen weiter durch die schöne Landschaft des Seengebiets über die Anden nach Chile. Nach dem Frühstück im Hotel geht es zum Busbahnhof. In knapp 6 Stunden verbindet ein Linienbus Bariloche mit Puerto Varas, die beiden touristischen Hauptorte im Seengebiet des jeweiligen Landes. In Puerto Varas angekommen beziehen wir unser Hotel unweit des Seeufers, wo wir noch einen kleinen Spaziergang auf der Promenade unternehmen können. Hier beherrscht der Vulkan Osorno am gegenüberliegenden Ufer des Llanquihue See das Panorama. Wir verbringen unsere erste Nacht in Chile in Puerto Varas.

MPT-Hinweis: es gibt lediglich einen kleinen Snack im Bus. Sie können sich aber selber auch noch etwas Proviant kaufen und mitnehmen oder im Hotel ein Lunch-Paket (10-15 USD) bestellen.

Hotelinfos

El Greco SternSternStern

Puerto Varas, Chile

Hoteländerung vorbehalten!

Tag 6
Puerto Varas: Nationalpark Alerce Andino

Abendessen Snack oder Lunchbox Frühstück
Auf unsere Rundreise durch Patagonien steht heute der Nationalpark Alerce Andino auf dem Programm. Der Misch-Regenwald mit seinen namensgebenden, uralten Lärchen (Alercen) und über 50 kleinen Seen erstreckt sich auf fast 400km² südöstlich der Hafenstadt Puerto Montt. Den Eingang des Nationalparks erreichen wir nach einer guten Stunde Fahrt von Puerto Varas aus. Auf unserer Wanderung durch die urwüchsige Natur werden wir die riesigen Vertreter der Coihue-Südbuche, Mañío-Eibe und natürlich den Namensgeber des Nationalparks, die Alerce kennenlernen. Die Patagonsiche Zypresse gehört zu den ältesten Bauarten der Welt, die über 3.000 Jahre alt werden kann. Unser Guide teilt sein Wissen mit uns und macht uns auf die Bewohner des Nationalparks aufmerksam, zu denen auch der Zwerghirsch Pudú gehört, der nicht größer ist als ein Rehkitz. Vielleicht bekommen wir ein Exemplar zu Gesicht. Am Abend sind wir zurück in Puerto Varas, wo wir eine weitere Nacht verbringen.

MPT-Hinweis: Das Mittagessen besteht aus einem Lunch-Paket aus einem Sandwich, einer Frucht, einem Snack und Getränk. Bitte beachten Sie, dass das Wetter sich zu jeder Jahreszeit schnell ändern kann. Regenschutz und ein warmer Pullover gehören daher für den Ausflug ins Handgepäck.

Hotelinfos

El Greco SternSternStern

Puerto Varas, Chile

Hoteländerung vorbehalten!

Tag 7
Puerto Montt Einschiffung auf die Navimag Fahrt durch die patagonischen Fjorde

Abendessen Mittagessen Frühstück
Heute startet ein ganz besonderer Programmteil unserer Chile Rundreise. Nach dem Motto langsamer ist mehr begeben wir uns nach Slow-Traveler-Art auf eine 4-tägige Schiffstour durch die chilenischen Fjorde. Da es auf dem Landweg in Chile keine Straße bis in den Süden des Landes gibt, bietet die Fährgesellschaft Navimag eine Verbindung von Puerto Montt bis nach Puerto Natales in Südpatagonien an. Seit der Saison 2020/2021 befährt das neue und komfortablere Schiff MV Esperanza die landschaftlich hoch attraktive Strecke zwischen den beiden Hafenstädten. Am Nachmittag legen wir ab und durchfahren den Reloncaví Sound im Golf von Ancud. Das Abendessen nehmen wir an Bord während wir durch den Apiao Kanal in den Golf von Corcovado gelangen. Wir verbringen unsere erste Nacht auf der Fähre.

MPT-Hinweis: die Kabinen der Kategorie AA mit Fenster haben vier Betten und ein privates Badezimmer mit Dusche/WC. Bei Buchung eines Doppelzimmers bzw. Einzelzimmers hat man die Kabine jeweils exklusiv für sich.

Tag 8
Fahrt durch den Moraleda Kanal zum Golf de Peñas

Abendessen Mittagessen Frühstück
Im Morgengrauen erreichen wir den südlichsten Punkt des Golfo Corcovado. Je nach Wetterlage entscheidet der Kapitän, welche Route befahren wird. So kann nicht vorhergesagt werden durch welchen Kanal die Strecke führt. Darunter sind der Boca del Guafo, Ninualac Kanal oder Pulluche Kanal. Schließlich navigieren wir ca. 12h auf dem offenen Ozean durch den Golf von Peñas nahe des nördlichen Patagonischen Eisfelds. Dabei haben wir je nach Saison gute Möglichkeit, verschiedene Meeressäuger wie z.B. Blauwale zu sichten. Wir verbringen die zweite Nacht an Bord der Fähre.

Tag 9
Messier Kanal mit Bajo Cotopaxi und Wrack Capitán Leonidas – Puerto Edén

Abendessen Mittagessen Frühstück
Mit dem Messier Kanal durchfahren wir heute in den Morgenstunden den tiefsten Kanal der Region, der über 1200m bis zum Meeresgrund misst. An einer Untiefe, der versunkenen Inselspitze Bajo Cotopaxi, ruht das rostende Wrack eines 1968 auf Grund gelaufenen Frachters. Die Capitán Leonidas wird heute als Leuchtturm genutzt. Im weiteren Verlauf kommen wir nach Puerto Edén auf der Insel Wellington, die einen Teil des größten Nationalpark in Chile mit dem Namen Bernardo O´Higgins bildet. In dieser abgelegenen Gemeinde der Kaweskar-Indianer mit interessanter Geschichte dürfen nur Einheimische an Land gehen bzw. zusteigen. Schließlich fahren wir durch die fantastische Landschaft in weitere Kanäle und Passagen Richtung Süden.

Tag 10
Meeresenge White Narrow – Puerto Natales

Abendessen Mittagessen Frühstück
Am Morgen durchfahren wir die engste Passage auf unserer Überfahrt. Die Meeresenge von White Narrows ist nur 80m breit und erfordert höchste Fahrkunst vom Kapitän. Entlang des Union Sounds und dem Fjord Ultima Esperanza gelangen wir schließlich zum Hafen von Puerto Natales, wo wir die Fähre verlassen und in unser Hotel gebracht werden. Sicher sind wir froh wieder festen Boden unter den Füßen zu haben. Wir verbringen die Nacht an Land in unserem Hotel in Puerto Natales.

Hotelinfos

Hostal Francis Drake SternSternStern

Puerto Natales, Chile

Hoteländerung vorbehalten!

Tag 11
Puerto Natales – Nationalpark Torres del Paine

Abendessen Mittagessen Frühstück
Auf einer Reise durch Patagonien darf der Besuch des Nationalpark Torres del Paine nicht fehlen und stellt sicher einen weiteren Höhepunkt dar. Wir besuchen zunächst die Höhle Milodon, in der Reste des urzeitlichen Riesenfaultiers gefunden wurden, das bis zu 3m groß wurde. Dann fahren wir durch den Park mit seinem markanten Bergmassiv und begeben uns auf eine schöne Wanderung mit Blick auf den Grey Gletscher. Schließlich beziehen wir unser Hotel im Nationalpark, wo wir auch zu Abend essen.

MPT-Hinweis: Sie können für die Übernachtung im Torres del Paine Nationalpark eine kleine Tasche packen und Ihren Koffer im Hotel in Puerto Natales lassen. Da es keine Möglichkeit für ein Mittagessen während des Ausflugs gibt, empfiehlt es sich ein Lunch-Paket im Hotel (ca. 15USD) zu bestellen oder sich selbst mit Proviant zu versorgen.

Hotelinfos

Hosteria Lago del Toro SternSternStern

Torres del Paine, Chile

Hoteländerung vorbehalten!

Tag 12
Torres del Paine Nationalpark – Puerto Natales

Abendessen Mittagessen Frühstück
An unserem zweiten Ausflugstag im fantastischen Torres del Paine Nationalpark besuchen wir den Pehoé See. Von hier können wir bei gutem Wetter die Gipfelhörner (Cuernos del Paine) besonders gut fotografieren. Wir spazieren außerdem zum Aussichtspunkt auf den Wasserfall Salto Grande. Zu Mittag werden wir gegrilltes patagonisches Lamm auf einer typischen Estancia genießen. Am Abend sind wir wieder zurück in Puerto Natales, wo wir eine weitere Nacht verbringen werden.

Hotelinfos

Hostal Francis Drake SternSternStern

Puerto Natales, Chile

Hoteländerung vorbehalten!

Tag 13
Puerto Natales – El Calafate in Argentinien

Abendessen Mittagessen Frühstück
Nach dem Frühstück im Hotel werden wir zum Busbahnhof gebracht und reisen wieder zurück nach Argentinien. Der Linienbus braucht etwa 5h von Puerto Natales bis nach El Calafate. Nach Ankunft in El Calafate beziehen wir unser Hotel am See. Wir können den Nachmittag auf eigene Faust genießen. Wer möchte, kann das moderne Glaciarium besuchen, wo man jede Menge über Eis und Gletscher erfahren kann. Ein weiterer Spaziergang entlang der Küste des Sees zur Laguna Nimes am Ortsrand ist auch ein schöner Zeitvertreib. Wir übernachten in El Calafate am Lago Argentino.

Hotelinfos

Koi Aiken

El Calafate, Argentinien

Hoteländerung vorbehalten!

Tag 14
El Calafate: Ausflug zum Perito Moreno Gletscher

Abendessen Snack oder Lunchbox Frühstück
Nach dem Frühstück besuchen wir den bekanntesten Gletscher Südamerikas. Der Perito Moreno besticht durch seine enorme Größe und stetes Wachstum. Wir fahren durch die typische patagonische Steppe, steigen aus und nähern uns zu Fuß dem Gletscher. Dabei ist es durchaus wahrscheinlich, dass wir schon aus der Ferne das Knarzen des Eises hören und vielleicht bekommen wir es auch live mit, wenn ein mächtiges Stück Eis in den See stürzt. Ausgerüstet mit einem Lunch-Paket ist für unser leibliches Wohl gesorgt, während wir uns von dem überwältigenden Panorama verzaubern lassen können. Wir unternehmen auch noch einen Bootsausflug, bei dem wir möglichst nah an die Gletscherkante heranfahren, um die Dimensionen des Gletschers noch besser erleben zu können. Rückkehr und Übernachtung in El Calafate.

MPT-Hinweis: ein Bootsausflug kann nach Verfügbarkeit optional vor Ort gebucht werden.

Hotelinfos

Koi Aiken

El Calafate, Argentinien

Hoteländerung vorbehalten!

Tag 15
Flug El Calafate – Ushuaia: optionaler Ausflug Beagle Kanal

Abendessen Mittagessen Frühstück
Nach dem Frühstück reisen wir heute nach Ushuaia, das wir nach einer Stunde Flug von El Calafate aus erreichen. Wir beziehen unser Hotel in der südlichsten Stadt Argentiniens in Feuerland. Optional können Sie auf einem Bootsausflug am Nachmittag auf dem geschichtsträchtigen Beagle-Kanal zwischen Atlantik und Pazifik unternehmen und fahren vorbei an der Isla de los Lobos, der Seelöwen-Insel und der Isla de los Pájaos, auf der verschiedene Vögel wie Sturmvögel, Komorane und saisonal auch Albatrosse anzutreffen sind. Auch den bekannten Leuchtturm Les Éclaireurs werden Sie dann zu sehen bekommen. Nach Rückkehr im Hafen von Ushuaia können wir uns ein Restaurant für den Abend suchen. Wir verbringen die Nacht auf Feuerland in der Hafenstadt Ushuaia.

Hotelinfos

Hotel Campanilla SternSternStern

Ushuaia, Argentinien

Hoteländerung vorbehalten!

Tag 16
Ushuaia: Wanderung im Nationalpark Feuerland & kleine Kanu-Tour

Abendessen Mittagessen Frühstück
Nach dem Frühstück gehen wir im Nationalpark Feuerland auf Entdeckungsreise. Wir unternehmen eine mindestens 3-stündige leichte Wanderung im Parque Nacional Tierra del Fuego, um die landschaftliche Vielfalt mit seinen Flüssen, Lagunen und Torfmooren zu bewundern. Auch die Hinterlassenschaften der Biber, die hier Mitte des letzten Jahrhunderts eingeführt wurde, sind zu beobachten - sehr zum Leidwesen der Ranger und das empfindliche Ökosystem im Nationalpark. Unser Mittagessen nehmen wir in einer kleinen Hütte zu uns. Danach erkunden wir mit dem Kanu die Küste und paddeln bis in die Lapataia-Bucht. Schließlich kehren wir zurück in die Stadt. Wir übernachten in Ushuaia.

Hotelinfos

Hotel Campanilla SternSternStern

Ushuaia, Argentinien

Hoteländerung vorbehalten!

Tag 17
Flug Ushuaia - Buenos Aires : Tango Show in einem kolonialen Theater

Abendessen Mittagessen Frühstück
Frühtück im Hotel. Wir fliegen wieder zum Ausgangspunkt der Reise zurück nach Buenos Aires. Am Abend findet unser Abschiedsessen in einem alten Theater mit Tango-Show statt. Ein gebührender Abschluss unserer tollen Patagonien Reise durch die Weiten Argentiniens und Chile. Wir übernachten ein letztes Mal in der Hauptstadt Argentiniens.

Hotelinfos

Hotel Waldorf SternSternStern

Buenos Aires, Argentinien

Hoteländerung vorbehalten!

Tag 18
Ende der Reise / Optionale Verlängerungen

Abendessen Mittagessen Frühstück
Heute endet leider schon unsere phantastische Rundreise durch Patagonien. Wir sagen auf Wiedersehen bis zur nächsten Reise!

Es gibt diverse Vorprogramme oder Verlängerungsoptionen in Argentinien wie z.B. in die Weinregion Mendoza oder eine mehrtägige Tour nach Salta und Umgebung. Für Tierbeobachtungen bietet sich die Halbinsel Valdés an. Und natürlich lohnt ein Abstecher zu den gigantischen Wasserfällen von Iguacu. Wir beraten Sie sehr gerne über die Möglichkeiten für Ihren Urlaub in Südamerika.

18 Tage ab 4.690 €
4.490 €
ab/bis Buenos Aires
6 bis 12 Teilnehmer

Nächste Termine
10.10.2021 - 28.10.2021
31.10.2021 - 18.11.2021

Weitere Termine & Buchung