- BG

Route A - 8 Tage


8 Tage - 7 Nächte

Montag bis Montag

San Cristóbal bis Baltra

Tag 1
Vormittag: Ankunft San Cristóbal
Nachmittag: Lobos Islet

Abendessen Mittagessen Frühstück

Ankunft San Cristóbal

Ihre Galapagos-Kreuzfahrt auf der Archipel II beginnt mit der Ankunft am Flughafen von Insel San Cristóbal. Hafentransfer und Einschiffung .

Isla Lobos

Am Strand der kleinen Isla Lobos vor der Insel San Cristóbal können Sie heute erstmals Seelöwen, Fregattvögel und Blaufußtölpel sehen.

Tag 2
Vormittag: South Plaza
Nachmittag: Santa Fé

Abendessen Mittagessen Frühstück

South Plaza

Am Vormittag landen Sie an der Insel South Plaza. Hier gibt es eine große Population von Landleguanen und einen Rundweg vorbei Steilklippen mit Seelöwen und Nistplätzen von Küstenvögeln.

Santa Fé

Nachmittags steht ein Besuch der Insel Santa Fé auf Ihrem Kreuzfahrtprogramm. Sie machen eine kleine Wanderung durch einen wunderschönen Opuntienwald, in dem zahlreiche Tölpel, Seelöwen und gelbe Landleguane zu finden sind.

Tag 3
Vormittag: Chinese Hat
Nachmittag: Dragon Hill (Santa Cruz)

Abendessen Mittagessen Frühstück

Chinese Hat

Im Südosten der Insel Santiago liegt die Insel Chinese Hat, die ihren Namen von ihrer Form eines Sonnenhutes hat. Hier ist ein toller Schnorchelplatz, wo Sie Haie und Seelöwen beobachten könen.

Dragon Hill

Auf der Insel Santa Cruz liegt der Dragon Hill, wo man die meisten Landleguane auf ganz Galapagos sehen kann. An einer kleinen Salzlagune kann man manchmal Flamingos sehen.

Tag 4
Vormittag: Charles Darwin Station
Nachmittag: Highlands (Santa Cruz)

Abendessen Mittagessen Frühstück

Charles Darwin Station

Am Vormittag besuchen Sie auf der Insel Santa Cruz die Charles-Darwin-Station, in der Riesenschildkröten und Leguane aufgezogen werden.

Highlands

Nachmittags geht zu den Nebelwäldern der Highlands auf der Insel Santa Cruz, wo Sie Galapagos-Schildkröten und Lava Röhren sehen können.

Tag 5
Vormittag: Tintoreras Islet
Nachmittag: Arnaldo Tupiza Breeding Centre(Isabela)

Abendessen Mittagessen Frühstück

Tintoreras Islet

Die Basaltinsel Islote las Tintorera vor der Insel Isabela ist nach den Weißspitzenhaien benannt, die man hier im flachen Wasser sehen kann. Außerdem gibt es hier Pinguine, Tölpel und Seeleguane.

Centro de Crianza de Tortugas Gigantes

Am Nachmittag besuchen auf der Insel Isabela das Centro de Crianza de Tortugas Gigantes, eine Aufzuchtstation für Riesenschildkröten.

Tag 6
Vormittag: Moreno Point (Isabela)
Nachmittag: Elizabeth Bay (Isabela)

Abendessen Mittagessen Frühstück

Punta Moreno

Der Moreno Point oder Punta Moreno liegt auf der Insel Isabela. Hier erstarrte dünnflüssige Lava eine einzigartige Landschaft aus Pāhoehoe-Felder geschaffen.

Elizabeth Bay

Im Anschluss geht es zu der größten Kolonie von Pinguinen im ganzen Galapagos-Archipel an der Elizabeth Bay auf der Insel Isabela. Bei einer Schlauchboot-Tour durch einen Mangrovenwald können Sie Meeresschildkröten beobachten.

Tag 7
Vormittag: Tagus Bay (Isabela)
Nachmittag: Espinoza Point (Fernandina)

Abendessen Mittagessen Frühstück

Tagus Cove

Auf der Insel Fernandina liegt die Tagus Cove. Hier können Sie eine Kajaktour machen, schnorcheln gehen oder die zahlreichen „Graffiti“ aus der Walfängerzeit anschauen.

Espinoza Point

Am Nachmittag fahren Sie zum Punta Espinoza auf der Fernandina mit der größten Kolonie von Meeresleguanen der Galapagos-Inseln. Hier gibt es auch Galapagos-Scharben (= flugunfähige Kormorane) und manchmal auch Galapagos-Falken zu sehen.

Tag 8
Vormittag: Bachas Beach (Santa Cruz)
Nachmittag: Rückflug ab Baltra

Abendessen Mittagessen Frühstück

Las Bachas

Am Traumstrand von Las Bachas auf der Insel Santa Cruz endet heute auch schon Ihre Galapagos-Kreuzfahrt. Neben Brutplätzen für Schildkröten kann man auch Flaming

Rückflug ab Baltra

Nach dem Mittagessen werden Sie zum Flughafen der Insel Baltra gebracht. Mit dem Rückflug Guayaquil oder Quito endet heute Ihr Abenteuer Galapagos.

Route A4 - 4 Tage

4 Tage - 3 Nächte

Montag bis Donnerstag

San Cristóbal bis Baltra

Tag 1
Vormittag: Ankunft San Cristóbal
Nachmittag: Lobos Islet (San Cristóbal)

Abendessen Mittagessen Frühstück

Ankunft San Cristóbal

Heute startet Ihre Galapagos-Kreuzfahrt. Nach der Ankunft auf San Cristóbal werden Sie zum Hafen gebracht zur Einschiffung auf der Archipel II.

Isla Lobos

Der erste Besuchsplatz ist die kleine Isla Lobos vor der Insel San Cristóbal. Am Strand können Sie eine große Seelöwenkolonie, Tölpel und Fregattvögel sehen.

Tag 2
Vormittag: South Plaza
Nachmittag: Santa Fé

Abendessen Mittagessen Frühstück

South Plaza

Am Vormittag geht es zur Insel South Plaza. Auf einer kleinen Wanderung gelangen Sie vorbei an Landleguanen zu einer Steillkippe mit einer tollen Aussicht. Hier können Sie Seelöwen, Blaufußtölpel und Sturmtaucher beobachten.

Santa Fé

Am Vormittag geht es zur Insel South Plaza. Auf einer kleinen Wanderung gelangen Sie vorbei an Landleguanen zu einer Steilklippe mit einer tollen Aussicht. Hier können Sie Seelöwen, Blaufußtölpel und Sturmtaucher beobachten.

Tag 3
Vormittag: Chinese Hat
Nachmittag: Dragon Hill (Santa Cruz)

Abendessen Mittagessen Frühstück

Chinese Hat

Chinese Hat liegt vor der Insel Santiago. Die Gewässer vor der Insel mit der namensgebenden Form eines Hutes sind ein idealer Platz, um Seelöwen und Haie auf einer Schnorcheltour zu entdecken.

Dragon Hill

Am Nachmittag können Sie auf der Insel Santa Cruz am Dragon Hill die größte Kolonie von Landleguanen im ganzen Galapagos-Archipel sehen. Je nach Jahreszeit sind an einer kleinen Salzleguane auch Flamingos zu finden.

Tag 4
Vormittag: Charles Darwin Research Station
Nachmittag: Rückflug ab Baltra

Abendessen Mittagessen Frühstück

Charles Darwin Research Station

Am letzten Tag Ihrer Galapagos-Kreuzfahrt besuchen Sie am Vormittag die Charles-Darwin-Station auf Santa Cruz, in der Landleguane und Riesenschildkröten gezüchtet werden.

Rückflug ab Baltra

Ihr Abenteuer Galapagos geht mit dem Transfer zum Flughafen der Insel Baltra heute leider zu Ende. Über Guayaquil oder Quito geht es – falls Sie kein Verlängerungsprogramm gebucht haben - wieder zurück in die Heimat.

Route A5 - 5 Tage

5 Tage - 4 Nächte

Donnerstag bis Montag

ab/bis Baltra

Tag 1
Vormittag: Ankunft Baltra
Nachmittag: Highlands (Santa Cruz)

Abendessen Mittagessen Frühstück

Ankunft Baltra

Willkommen am Flughafen der Insel Baltra. Hier werden Sie bereits erwartet und zur Einschiffung auf die Archipel II gebracht.

Highlands

Im Inneren der Insel Santa Cruz liegen die Nebelwälder der Highlands mit ihren endemischen Scalesia-Bäumen. Neben Röhren aus Lava können Sie hier erstmals Galapagos-Schildkröten sehen.

Tag 2
Vormittag: Tintoreras Islet
Nachmittag: Arnaldo Tupiza Breeding Centre

Abendessen Mittagessen Frühstück

Tintoreras Islet

Am Vormittag fahren Sie nach Las Tintoreras. Auf dieser kleinen Basaltinsel vor der Insel Isabela können Sie im flachen Wasser Weißspitzenhaie sehen.

Centro de Crianza de Tortugas Gigantes

Auf der Insel Isabela besuchen Sie am Nachmittag die Zuchtstation für Galapagos-Riesenschildkröten im Centro de Crianza de Tortugas Gigantes.

Tag 3
Vormittag: Moreno Point (Isabela)
Nachmittag: Elizabeth Bay (Isabela)

Abendessen Mittagessen Frühstück

Punta Moreno

Am Morgen besuchen Sie auf der Insel Isabela den oder Moreno Point oder Punta Moreno mit seinen Feldern aus dünnflüssiger, erstarrter Lava, auch Pāhoehoe gennant. Wer möchte, kann auch auf einen Schnorchelausflug gehen, um Meeresschildkröten zu beobachten.

Elizabeth Bay

Die größte Pinguin-Kolonie von ganz Galapagos können Sie am Nachmittag in der Elizabeth Bay auf der Insel Isabela sehen. Mit dem Zodiak geht es danach durch einen Mangrovenwald mit Meeresschildkröten.

Tag 4
Vormittag: Tagus Bay (Isabela)
Nachmittag: Espinoza Point (Fernandina)

Abendessen Mittagessen Frühstück

Tagus Cove

Am Nachmittag geht es weiter zur Insel Fernandina. Hier liegt die Tiefwasserbucht Tagus Cove, wo sich noch „Graffiti“ aus Walfängerzeiten erhalten haben. Die Bucht ist toller Platz zum Kajakfahren und Schnorcheln.

Punta Espinoza

Auf Fernandina liegt die Punta Espinoza, wo Sie am Nachmittag so viele Meeresleguane, wie sonst nirgends auf Galapagos sehen können. Manchmal kann man hier auch die seltenen Galapagos-Falken und Stummelkormorane beobachten.

Tag 5
Vormittag: Bachas Beach(Santa Cruz)
Nachmittag: Rückflug ab Baltra

Abendessen Mittagessen Frühstück

Las Bachas

Heute geht Ihre Galapagos-Kreuzfahrt auch schon zu Ende. Am Vormittag besuchen Sie Las Bachas - ein Traumstrand auf der Insel Santa Cruz, mit Brutplätzen für Meeresschildkröten und einer kleinen Salzlagune, wo Pelikane und Flamingos zu finden sind.

Rückflug ab Baltra

Am Nachmittag Transfer zum Flughafen der Insel Baltra, wo ihr Flug zurück nach Guayaquil oder Quito startet.

Route B - 8 Tage

8 Tage - 7 Nächte

Montag bis Montag

Baltra bis San Cristóbal

Tag 1
Vormittag: Ankunft Baltra
Nachmittag: North Seymour

Abendessen Mittagessen Frühstück

Ankunft Baltra

Ihre Galapagos-Kreuzfahrt beginnt mit der Ankunft am Flughafen der Insel Baltra. Hafentransfer und Einschiffung auf der Archipel II.

North Seymour

Die kleine Insel Nord-Seymour ist der erste Besuchsplatz, den Sie ansteuern werden. Auf einem kleinen Rundweg gibt es Fregattvögel, Seelöwen und Tölpel zu sehen.

Tag 2
Vormittag: Bartolomé
Nachmittag: Buccaneer Cove, Espumilla Beach

Abendessen Mittagessen Frühstück

Insel Bartolomé

Am Nachmittag geht es zur Insel Bartolomé , mit dem „Pinnacle Rock“, eine markante Felsnadel und beliebtes Fotomotiv.

Buccaneer Cove & Espumilla Beach

An der Nordwestküste der Insel Santiago Liegt die Buccaneer Cove, benannt nach einem Ankerplatz aus Piratenzeit (buccaneer = Freibeuter). In der schönen Bucht kann man schnorcheln gehen oder die Seevögel in ihren Nistplätzen an der Steilküste beobachten.

Danach geht es zu einem weiteren Besuchsplatz auf Santiago, zum Espumilla Beach. Dieser wunderschöne Strand ist von Palo-Santo- und Mangrovenwäldern umsäumt und ist ein toller Schnorchelplatz. An einer kleinen Lagune kann man Enten und Flamingos beobachten.

Tag 3
Vormittag: Puerto Egas (Santiago)
Nachmittag: Rábida

Abendessen Mittagessen Frühstück

Puerto Egas

Auf der Insel Santiago liegt Puerto Egas . Hier gibt es spektakuläre Lavagrotten, wo man die fast ausgestorbenen Galapagos-Seebären sehen kann.

Rábida

Am Nachmittag fahren Sie zu der kleinen Insel Rábida vor der Insel Santiago gelegen. Oxidation hat den Stand hier rot gefärbt. An einer kleinen Salzlagune gibt es eine Kolonie von Flamingos zu sehen.

Tag 4
Vormittag: Charles Darwin Research Station
Nachmittag: Highlands (Santa Cruz)

Abendessen Mittagessen Frühstück

Charles Darwin Research Station

Die Charles-Darwin-Station auf der Insel Santa Cruz steht heute als erstes auf dem Programm. In diesem Forschungszentrum werden Leguane und Schildkröten gezüchtet.

Highlands

Am Nachmittag geht es in das Inselinnere von Santa Cruz zu den Scalesia-Wäldern der Highlands .

Tag 5
Vormittag: Cormorant Point (Floreana)
Nachmittag: Post Office Bay (Floreana)

Abendessen Mittagessen Frühstück

Cormorant Point

Auf der Insel Floreana liegt der Cormorant Point. Vom olivgrünen Strand aus machen Sie eine kleine Wanderung zu einer Kolonie Flamingos an einer Salzlagune.

Post Office Bay

Auf der Insel Floreana liegt die Post Office Bay. Wie zu alten Piratenzeiten können Sie hier ein altes Holzfass als „Poststation“ nutzen.

Tag 6
Vormittag: Gardner Bay (Espanola)
Nachmittag: Suarez Point (Española)

Abendessen Mittagessen Frühstück

Gardner Bay

Am Vormittag fahren Sie weiter zur Insel Española. Am Strand der Gardner-Bay können Sie schnorcheln gehen und Seelöwen und grüne Meeresschildkröten beobachten.

Punta Suárez

Am Nachmittag stehet der Besuchsplatz Punta Suárez auf dem Programm. Die Basaltklippen sind ein Paradies für Vogelkundler: hier gibt es Albatrosse, Blaufuß- und Nazca-Tölpel, Falken und viele andere Seevögel.

Tag 7
Vormittag: Pitt Point (San Cristóbal)
Nachmittag: Witch Hill (San Cristobal)

Abendessen Mittagessen Frühstück

Pitt Point

Auf der Insel San Cristóbal liegt das Felsplateau von Pitt Point. Mit den Nazca-, Rotfuß- und Blaufußtölpeln sind hier alle drei Tölpelarten von Galapagos an einem Ort zu sehen.

Witch Hill

Am Witch Hill liegt ein wunderschöner Strand, der zu den schönsten von ganz Galapagos gehört. Mit einem tollen Blick auf den Kicker Rock kann man hier wandern oder schnorcheln gehen.

Tag 8
Vormittag: Interpretation Center (San Cristóbal)
Nachmittag: Rückflug ab San Cristóbal

Abendessen Mittagessen Frühstück

Interpretation Center

Das Interpretation Center in der Nähe von Puerto Baquerizo Moreno ist die letzte Station Ihrer Galapagos-Kreuzfahrt.

Rückflug ab San Cristóbal

Leider heißt es nun, Abschied von Galapagos zu nehmen. Sie werden zum Flughafen von San Cristóbal gebracht und treten über Quito oder Guayaquil den Rückflug in die Heimat an.

Route B4 - 4 Tage

4 Tage - 3 Nächte

Montag bis Freitag

ab/bis Baltra

Tag 1
Vormittag: Ankunft Baltra
Nachmittag: North Seymour

Abendessen Mittagessen Frühstück

Ankunft Baltra

Sie landen auf dem Flughafen der Insel Baltra. Hier werden Sie bereits erwartet und zum Einschiffen auf der Archipel II zum Hafen gefahren.

North Seymour

Nicht weit von Baltra entfernt liegt die kleine Insel Nord-Seymour . Auf einer kleinen Wanderung durch Sandelholzwälder können Sie eine große Kolonie von Fregattvögeln, Nazca- und Blaufußtölpel sowie Leguane und Seelöwen sehen.

Tag 2
Vormittag: Bartolomé
Nachmittag: Buccaneer Cove, Espumilla Beach

Abendessen Mittagessen Frühstück

Insel Bartolomé

Der „Pinnacle Rock“ auf der Insel Bartolomé, die Sie am Nachmittag besuchen, gehört sicher den meist fotografierten Wahrzeichen von Galapagos

Buccaneer Cove & Espumilla Beach

Am Nachmittag geht es zu gleich zwei Besuchsplätzen. Als erstes geht es zur Buccaneer Cove auf der Insel Santiago, einer schönen Bucht, in der man auf eine Schnorcheltour gehen oder an der Steilküste die Brutplätze zahlreicher Küstenvögel anschauen kann.

Weiter geht es zum zum Espumilla Beach auf der Insel Santiago. An diesem von Mangroven- und Palo-Santo-Wäldern umsäumten Strand können Sie schnorcheln gehen oder zu einer kleinen Lagune mit Flamingos und Enten wandern.

Tag 3
Vormittag: Puerto Egas (Santiago)
Nachmittag: Rábida

Abendessen Mittagessen Frühstück

Puerto Egas

Am Puerto Egas auf der Insel Santiago gibt es Lavagrotten mit Robben, Nachtreihern und den seltenen Galapagos-Seebären, die kurz vor der Ausrottung standen.

Rábida

Nachmittags geht es nach Rábida. Diese kleine Insel vor Santiago beeindruckt mit ihrem roten Sandstrand und einer Lagune mit Flamingos.

Tag 4
Vormittag: Charles Darwin Research Station
Nachmittag: Rückflug ab Baltra

Abendessen Mittagessen Frühstück

Charles Darwin Research Station

Der letzte Besuchsplatz Ihrer Galapagos-Kreuzfahrt mit der Archipel ist die Charles-Darwin-Station, wo man die Aufzucht von Riesenschildkröten und Leguanen erleben kann.

Rückflug ab Baltra

Im Anschluss heißt es auch schon Abschied nehmen von Galapagos. Von Baltra aus fliegen Sie nach Quito oder Guayaquil und treten von hier aus Ihre Heimreise oder Anschlussprogramm an.

Route B5 - 5 Tage

5 Tage - 4 Nächte

Donnerstag bis Montag

Baltra bis San Cristóbal

Tag 1
Vormittag: Ankunft Baltra
Nachmittag: Highlands (Santa Cruz)

Abendessen Mittagessen Frühstück

Ankunft Baltra

Mit der Landung auf der Insel Baltra startet heute Ihre Kreuzfahrt auf dem Galapagos-Archipel. Vom Flughafen geht es zum Hafen und zur Einschiffung auf der Archipel II.

Highlands

Die Highlands der Insel Santa Cruz mit ihren Nebelwäldern und Lava-Röhren stehen am Nachmittag auf dem Programm.

Tag 2
Vormittag: Cormorant Point (Floreana)
Nachmittag: Post Office Bay & Baroness Lookout

Abendessen Mittagessen Frühstück

Cormorant Point

Nach einer nassen Landung erreichen Sie am Morgen den Cormorant Point auf der Insel Floreana. Vom olivgrünen Strand führt ein Pfad zu einer Salzwassser-Lagune mit Flamingos.

Post Office Bay & Baroness Lookout

Am Nachmittag besuchen Sie zwei Ausflugsorte auf der Insel Floreana. An der Post Office Bay steht ein altes Holzfass, das Sie wie schon die alten Piraten als „Postamt“ nutzen können.

Danach können Sie vom Baroness Lookout aus eines der schönsten Panoramen auf Galapagos genießen.

Tag 3
Vormittag: Gardner Bay (Española)
Nachmittag: Suarez Point (Española)

Abendessen Mittagessen Frühstück

Gardner Bay

Die Gardner-Bay auf derInsel Española hat einen wunderschönen weißen Sandstrand mit Seelöwen, Schildkröten und Spottdrosseln. Hier gibt es auch eine gute Gelegenheit für einen Schnorchelausflug.

Punta Suárez

Am Nachmittag stehet der Besuchsplatz Punta Suárez auf dem Programm. Die Basaltklippen sind ein Paradies für Vogelkundler: hier gibt es Albatrosse, Blaufuß- und Nazca-Tölpel, Falken und viele andere Seevögel. Punta Suárez auf der Insel Española ist ein absolutes Highlight für alle Vogelfreunde. Hier nisten Albatrosse, Gabelschwanzmöwen, Nazca- und Blaufußtölpel und viel andere See- und Küstenvögel.

Tag 4
Vormittag: Pitt Point (San Cristóbal)
Nachmittag: Witch Hill (San Cristóbal)

Abendessen Mittagessen Frühstück

Pitt Point

Vom Felsplateau von Pitt Point aus können Sie eine tolle Aussicht genießen. Außerdem ist dies einer der wenigen Besuchsplätze mit allen drei Tölpelarten.

Witch Hill

Witch Hill heißt ein Fels in der gleichnamigen Bucht auf der Insel San Cristóbal. Hier liegt ein wunderschöner Korallenstrand, der zum Baden, Schnorcheln und Wandern einlädt.

Tag 5
Vormittag: Interpretation Center (San Cristóbal)
Nachmittag: Rückflug ab San Cristóbal

Abendessen Mittagessen Frühstück

Interpretation Center

In der Nähe von Puerto Baquerizo Moreno liegt das Interpretation Center "Gianny Arismendi“ mit einer interessanten Ausstellung zur Entstehung der Galapagos-Inseln.

Rückflug ab San Cristóbal

Heute endet auch leider schon Ihre Galapagos-Kreuzfahrt auf der Archipel II. Vom Flughafen von San Cristóbal geht es nach Guayaquil oder Quito und weiter in die Heimat.

Tourist Superior Class
ab 1.690 €

Nächste Termine
09.11.2020 - 12.11.2020
09.11.2020 - 16.11.2020

Weitere Termine & Preise