Machu Picchu Travel Header

Kundenfeedback

Uns hat die Flexibilität bei der Programmzusammenstellung sehr gefallen

Kundenfeedback Regine und Werner P.

Wir haben die Tour Abenteuer Peru unternommen und waren insgesamt sehr zufrieden mit unserem Trip. Für eine Reise mit Machu Picchu Travel haben wir uns entschieden, weil uns die Flexibilität bei der Programmzusammenstellung sehr gefallen hat! Wir wollten noch eine Erweiterung in den Norden Perus, nach Máncora, buchen, was absolut kein Problem für Machu Picchu Travel war. Man hat uns sofort weitergeholfen und unsere Tour stand schnell fest.

Während der Tour durch Peru hat uns die Führung im Kloster in Arequipa besonders gut gefallen. Im Canyon del Colca haben wir jedoch mindestens eine Wanderung zum Cruz del Condor erwartet. In Cusco war unser Tourguide Celso Spitze und genauso Walter bei Machu Picchu!

Wir haben den Inka Trail unternommen, der uns wirklich sehr gefallen hat. Leider müssen wir hier noch mal anmerken, dass die Toiletten auf dem Inka Trail Besserung bedürfen, auch wenn das weniger mit der Reiseagentur zu tun hat, als mit den Zuständen in Peru! Die Wanderung war es jedoch allenfalls wert. Nach vier Tagen Wanderung durch das Heilige Tal dann endlich Machu Picchu zu erreichen, ist einfach ein tolles Gefühl.

Allen voran möchten wir Mariela ein Kompliment aussprechen: Sie hat die unverhorgesehene Situation mit Peruvian Airlines hervorragend gemeistert und war uns eine große Hilfe.

Nach der Tour durch Südperu sind wir noch in den Norden gereist und haben ein paar Tage in Vichayito bei Máncora verbracht. Hier hat uns Machu Picchu Travel wirklich alles ermöglicht, was wir haben wollten. Die Zelte waren sehr gut, die Anlage war gut gelegen, leider war der Service bzw. das Personal etwas lieblos dort.

Alles in allem hat es uns jedoch sehr gut gefallen und wir reisen mit tollen Erinnerungen an Peru nach Hause zurück.

Der Trek hat uns sehr viel Spaß gemacht!

Kundenfeedback Daniel & Karolina S.

Vielen Dank für diese tolle Reise! Insgesamt hat es uns wirklich sehr gut gefallen. Am tollsten war jedoch der Lares Trek und Machu Picchu. Hier waren wir rundum zufrieden und der Trek hat uns sehr viel Spaß gemacht. Bei Machu Picchu war alles ganz toll organisiert. Mit den Tourguides waren wir unterschiedlich zufrieden, einige haben uns nicht so zugesagt, aber einige davon waren ganz ganz toll, wie z.B. unser Tourguide in Cusco. Unser Reiseleiter in Arequipa war sehr kompetent. In Nazca war der Tourguide allerdings weniger gut zu verstehen. Insgesamt können wir sagen, dass wir von vorn bis hinten sehr zufrieden sind. Der Empfang durch Mariela am Flughafen in Lima war super, wir wurden während der Reise toll betreut, ihr habt uns zwischendurch immer mal angerufen und nachgefragt, wie es uns geht, wir fühlten uns äußerst freundlich behandelt, die Unterkünfte fanden wir klasse und die Transporte waren auch sehr gut. Ok, abgesehen von der Tour im Manu Nationalpark, dort könnte der Transport echt verbessert werden. Die Hotels in Arequipa und im Colca-Tal haben uns am besten gefallen. Wir würden euch immer wieder gerne weiterempfehlen.

Ihre Mitarbeiter waren wirklich einsame Spitze

Kundenfeedback Julia H. & Oliver S.

Liebes MPT-Team!

Wir haben euch über Google gefunden und euer Internetauftritt hat uns überzeugt, vor allem die klare und deutliche Homepage. Ihre Mitarbeiter waren wirklich einsame Spitze. Mit den Unterbingungen waren wir zufrieden, meistens haben uns die Hotels sehr gut gefallen, aber manche waren auch nicht so berauschend. Ein Lob können wir dem Reiseleiter Celso in Cusco geben. Der war toll. Der Lares Trek war sehr schön, nur die Probleme mit den Zugtickets waren blöd, allerdings lag dies an dem Hotel und nicht an MPT. Machu Picchu haben wir in einer ziemlich großen Gruppe besucht, was wir nicht so toll fanden, und das Briefing vor dem Besuch bei Machu Picchu war auch ziemlich kurz und eigentlich nicht notwendig, denn es beinhaltete nur den Treffpunkt und die Länge der Führung. Die Busfahrt von Cusco nach Puno im Inka Express hat uns nicht sehr gut gefallen, da sie uns an eine Verkaufsfahrt erinnert hat. Man hatte an allen Stationen nur 10min Zeit. Uns hätte eine einfache Busfahrt ohne Besichtigungen besser gefallen, dann ist man auch eher in Puno und kann sich die Stadt anschauen. In Arequipa waren wir von dem Frühstück etwas enttäuscht, da es kein Buffet gab, sondern nur eine Scheibe Käse/Schinken. Zusammenfassend möchten wir sagen:

Vielen Dank, dass ihr das mit dem Geld so wunderbar gelöst habt, als ich feststellte, dass ich hier kein Geld abheben kann und meine Schwester erst Geld an eine Mitarbeiterin überweisen musste, die es mir dann in bar hier gegeben hat. Ohne dem wären wir aufgeschmissen gewesen. Die Führungen in Englisch waren nicht so toll, das sich das Englische vom Spanischen nicht sehr unterschieden hat. Der Tagesausflug auf dem Titicacasee bestand fast nur aus der Bootsfahrt (1 Std. Uros-Inseln). Danach 3 Stunden nach Talquile, wo man dann keine Zeit mehr hatte, die Insel zu erkunden. Die Transporte waren jedoch immer sehr zuverlässig.

Vielen Dank für die schöne Reise durch Peru!

Individualreise Peru

Unsere Erwartungen an die Reise wurden voll erfüllt

Kundenfeedback Mathias K. + Familie

Hallo!

Wir blicken auf eine wirklich super organisierte Reise zurück. Das Personal war gut, immer pünktlich und vor allem hat uns Ihr exzellentes Engagement gefallen, das Sie uns gegenüber zeigten, als uns das Hotel in Cusco nicht gefallen hat. Wir konnten auf Grund Ihres Einsatzes ganz schnell in ein anderes Hotel umziehen und waren zufrieden. Als wir dann unbedingt noch eine Gelbfieberimpfung brauchten, habt ihr uns toll weitergeholfen. Das Einzige, was wir verbessern würden, wäre ein deutlicher Hinweis, dass der Besuch von Nazca nur Sinn macht, wenn man die Linien von Nazca auch überfliegt. Unsere Erwartungen an die Reise wurden jedoch zu 100% erfüllt, wir haben nichts vermisst und wir würden Sie auf jeden Fall weiterempfehlen. Vielen Dank!

Wir würden Machu Picchu Travel in jedem Fall weiterempfehlen

Kundenfeedback Martina M. & Thomas J.

Liebes Machu Picchu Travel-Team!

Wir waren eine Woche in Arequipa und Cusco in einer Indivualreise unterwegs. Uns hat die Reise wirklich sehr gut gefallen. Die Reisevorbereitung und die vorherige Kommunikation mit dem Büro von Machu Picchu Travel in Köln fanden wir wirklich sehr toll und konnten uns so auf eine schöne Reise freuen. Die Hotels waren alle zu unserer Zufriedenheit und mit den Reiseleitern waren wir auch sehr zufrieden. An dieser Stelle müssen wir Celso, unseren Reiseleiter in Cusco, besonders loben! Er war klasse! Wir würden Machu Picchu Travel in jedem Fall weiterempfehlen. Machen Sie weiter so! Danke für alles!

Individualreise - 1 Woche Cusco + Arequipa

Erstmal ein riesiges Kompliment an Euch für eine wirklich gelungene Reise

Kundenfeedback Inga & Olli M.

Holá liebes Machu-Pichu-Travel Team,

erstmal ein riesiges Kompliment an Euch für eine wirklich gelungene Reise. Wir haben es sehr genossen und freuen uns auf den nächsten Besuch in Südamerika … wann es soweit sein wird, wissen wir noch nicht.

Die 2.500 Fotos haben wir mittlerweile sortiert. Eine Best-of Auswahl ist unter www.potsdama.dewww.potsdama.de zu sehen.

Wie ihr vielleicht schon erfahren habt, haben wir zufällig in Cusco das fast parallel zu uns reisende Pärchen Axel und Sandra getroffen. Wir alle fanden es super, nicht in der Gruppe zu reisen. Das mit den wechselnden Guides war eher Vorteil als Nachteil. Es waren immer „Locals“ und wir haben so mehr und vor allem unterschiedliche Menschen kennengelernt. Alle waren sehr gut. Der „Gewinner“ – wenn man das überhaupt sagen kann – von allen Guides war Boris (und sein Fahrer „Schumi“) von Pelican-Tours aus Ica. Extrem engagiert und wissend. Vielleicht kann man das auch gesondert anbieten. Besonders zu erwähnen ist auch die Gastfamilie Walter+Wilma auf der Amantaní Insel. Dort hätten wir es ohne Probleme ein paar Wochen ausgehalten. Hier sind allerdings Spanischkenntnisse vonnöten, was erwähnt werden könnte.
Wir hatten bei der Feedbackrunde in Lima ja versprochen, ein paar Anregungen zur Reiseplanung zu geben, hier sind sie:

- In Chivay: Sportliche und jüngere Alternative zu den heißen Quellen ist das Zip Lining, bei dem man im Gurt am Seil über das ganze Tal schwebt.
- In Cusco: Vielleicht kann man die Sacred Valley Tour mit Machu Picchu verbinden. Man ist ja schon in Ollantatytambo und könnte da bleiben – ist ja auch sehr nett dort – um den nächsten Morgen früh zum Machu Picchu aufzubrechen, um dort mehr Zeit zu haben
Oder
Den gleichen Tag noch nach Agua Calientes fahren, dort übernachten und dann wirklich – wenn gewünscht, sonst ausschlafen – in Machu Picchu bei den Ersten zu sein und die Möglichkeit zu haben, den kleinen Picchu zu besteigen.
- Wir wissen zwar nicht wie – aber ein bisschen mehr Freizeit wäre toll. Wir waren froh vor und nach der Reise noch ein paar extra Tage für uns gehabt zu haben. Eine optionale Pause wäre eine Möglichkeit.

Mehr gibt es auch gar nicht zu sagen.
Vielen Dank nochmal für eine tolle Zeit in Peru, macht weiter so!

Soviel vorab - Wir hatten einen tollen Urlaub!

Kundenfeedback Alexandra K. & Johannes P.

Heute kommen wir endlich dazu, Ihnen wie versprochen ein paar Zeilen zu unserer Rundreise "Phantastisches Peru" & Rio de Janeiro zu schreiben.

Soviel vorab - Wir hatten einen tollen Urlaub!

Angekommen in Lima nahm uns Ihre sehr freundliche Mitarbeiterin Mariella in Empfang, mit der wir am zweiten Tag nach unserer Ankunft dann auch die interessante Stadtführung unternommen haben. An unserem ersten Tag haben wir uns erstmal ein wenig akklimatisiert und Miraflores erkundet, ein wenig am Strand gelegen und selbstverständlich das Larcomar besichtigt. Das war eigentlich das optimale Startprogramm, um sich etwas einzufinden und direkt einen Sonnenbrand "abzuholen"....(Nebenbei bemerkt hatten wir mit dem Wetter in Peru auch unverschämtes Glück - eigentlich nur ein paar Stunden Regen und sonst angenehme, sonnige Tage.)

Von Lima ging es dann mit dem Bus weiter nach Paracas. Hier war dann Rosario unser Guide, von dessen netter und herzlicher Art wir ebenfalls sehr begeistert waren. Ein Highlight war hier sicherlich die Bootsfahrt zu den Islas Ballestas - das war wirklich sehr eindrucksvoll. Weiter ging dann die Reise mit Rosario nach Nazca. Hier haben wir zwar auf den Überflug der Linien verzichtet, aber trotzdem einen interessanten Tag gehabt. Toll war nebenbei bemerkt auch das Hotel in Nazca mit seiner großen Außenanlage, unserem ersten Alpaka etc. (Hier sei auch noch erwähnt, dass die Hotels auf der Reise allesamt wirklich gut waren und ehrlich gesagt "besser als wir erwartet hätten").

Weiter ging es dann mit dem Bus nach Arequipa (den Namen des Guides hier haben wir leider vergessen). Er zeigte uns bei der schönen Stadtbesichtigung auch den Markt etc., was wir sehr interessant fanden..Leider hatten wir schon in Arequipa ein wenig mit ersten Auswirkungen der Höhe zu kämpfen, was wir mit Koka in allen Varianten (Tee,Bonbons,Blätter etc.) bekämpft haben.

Weiter ging dann die Reise mit Abi(gail) über den 4.900m Pass nach Chivay. Eine tolle Fahrt, samt Alpacas, Flamingos etc. aber leider etwas zu viel der Höhe für Alexandra während der Fahrt und für mich bei Ankunft. Aber hier möchten wir auch nochmal hervorheben, wie toll sich Abi dann insbesondere um Alexandra gekümmert hat. (Vielleicht hier die kurze Anmerkung, dass man eine etwas stetigere Anpassung an die Höhe in Erwägung ziehen könnte/sollte). Naja, zum Glück war das dann auch eine Sache von einem halben Tag. In Chivay hatten wir dann noch das tolle Erlebnis, dass uns beim Versuch des Kaufs von Chachacoma ("Ein tolles Kraut" - hat uns auch Abi empfohlen..) eine einheimische Dame sehr sehr nett geholfen hat, da wir mit unserem "Spanglish" leider nicht weiter kamen - Letztlich half Sie uns mit Chachacoma aus Ihrem Eigenbestand..! Abends gab es dann noch ein schönes Abendessen mit unserer Gruppe und einheimischer Musik etc. Sehr schön.. (übrigens war es eigentlich sehr spannend, jeden Tag in eine neue internationale Gruppe zu kommen - man lernte so nette Leute kennen..)Toll war hier insbesondere auch die Fahrt in den Cañon del Colca. Wir mussten zwar ziemlich lange warten, bis sich mal ein Kondor bequemte, waren dann aber ganz begeistert.

Weiter ging es nach Puno. Die Fahrt hier war recht abenteuerlich, da wir wegen eines Streiks in Puno über eine alternative Route durch die Berge fahren mussten. Hatte auch etwas für sich....zumal der arme Busfahrer mindestens 20mal nach dem Weg fragen musste..!

Von Puno aus ging es dann in Richtung Amantaní. Hier war meine Verfassung leider nicht so prickelnd, aber auch hier half unser Guide - diesmal Saida - ganz toll. Wir haben uns dann wegen meiner Verfassung entschlossen, morgens schon ein lokales Boot zurückzunehmen, wobei auch wieder Saida half, ebenso wie bei der Kommunikation mit der Gastfamilie (auch hier ein großes Lob). Die Gastfamilie selbst war auch sehr herzlich und hat uns toll in Empfang genommen. Wir kamen uns zwar wegen fehlender Spanischkenntnisse etwas "blöd" vor, haben aber mit Hand und Fuß kommuniziert. Das war auch wirklich ein sehr tolles Erlebnis. Die Insel selbst hat uns dann z.T Ruth, die Tochter der Familie gezeigt und abends haben wir uns den Sonnenuntergang im Hafen angesehen - Unvergesslich!

Morgens ging es dann wie beschrieben mit dem Boot nach Puno (Der Kapitän des Bootes war übrigens höchstens 14....). Eine kleine Anekdote an dieser Stelle: Mitten auf dem See fing die Bootsbesatzung plötzlich hektisch an, die Rettungswesten an die Leute im Außenbereich des Bootes zu verteilen, was die Leute im Innnern des Bootes verständlicherweise zunächst etwas verunsicherte. Naja, der Hintergrund war letzlich, dass sich uns wohl eine Patrouille näherte, die wohl mit so vielen Leuten auf dem Boot nicht einverstanden gewesen wäre...!

Am nächsten Tag ging es dann nach Cusco in den schönen Stadteil San Blas und in unser wiederum ganz, ganz tolles Hotel..! Cusco hat uns als Stadt eigentlich von Allem am besten gefallen. Nach einer sehr interessanten Stadtführung am ersten Tag standen dann die vermeintlichen Highlights (das heilige Inkatal & Machu Picchu) auf dem Programm. Hier hatten wir im Inkatal auch Glück mit dem Wetter und wieder mit einem tollen Guide (Edith war sehr, sehr nett und kompetent). Morgens regnete es zwar zunächst, aber lockerte sich dann bei tollstem Sonnenschein auf. Dies hatte zur Folge, dass sich Regenbögen bildeten und noch Wolkenfetzen an den Bergen hingen. Das vor dem Hintergrund der historischen Städten ergab ein ganz tolles Bild..! Machu Picchu selbst war dann wirklich noch umwerfender, als wir es gemäß der bekannten Bilder gedacht hätte...Wir hatten hier das Glück, einen sehr guten Guide vor Ort zu haben (Carlos)und hatten wieder schönsten Sonnenschein. Die Lage Machu Picchus verbunden mit der legendären Geschichte dieses Ortes hat uns sehr begeistert! Eine positive Überraschung war auch schon die Anreise mit PeruRail. Das hatten wir so komfortabel und vor allem wegen der Aussicht so interessant nicht erwartet.

Leider müssen wir an dieser Stelle auch ein wenig Kritik los werden. Und zwar hat uns die Organisation vor Ort in Cusco (nur der Fahrservice zu den einzelnen Touren, NICHT die Guides selbst (diese waren sehr gut!!)) sehr verärgert. Es war hier leider die Regel, dass wir jeden Tag hinterhertelefonieren mussten, wann es denn losgeht und was exakt auf dem Programm steht. Ich habe mindestens 10 mal mit Ihrer Agentur vor Ort telefonieren müssen, um an die relevanten Infos zu kommen. Wir wurden bspw. über das Abendessen in Cusco erst durch Edith informiert und der zuständige Mitarbeiter für das Abholen ließ uns eine Stunde warten ohne irgendeine Form der Entschuldigung. Er informierte uns auch nicht über die Verschiebung unsers Fluges. Weiterhin sagte er mir am ersten Abend, dass er uns die notwendigen Unterlagen am nächsten Tag persönlich (auch für weitere Rückfragen) übergeben würde und war dann einfach nicht da.

Diese Erfahrung beeinflusst natürlich den tollen Gesamteindruck unserer Reise nicht im Geringsten, aber sollte nicht unerwähnt bleiben, zumal wir uns sehr geärgert haben.

Nach kurzem Zwischenstop in Lima ging es dann ja weiter nach Rio de Janeiro. Und hier zunächst einen großen Dank an Sie für die Buchung des Othon Lancaster. Neben sehr netten Mitarbeitern war der Moment, indem der Mitarbeiter das Fenster zum Balkon unseres Zimmers im siebten Stock mit Blick auf die Copacabana öffnete einfach....WOW!! Darüber, dass ich morgens einfach kurz über die Strasse gehen konnte, um dann an der Copacabana joggen zu gehen, kann ich mich heute noch nicht einkriegen...!

Wir buchten dann aus dem Hotel problemlos zwei Touren inkl. Corcovado und Zuckerhut und waren ganz begeistert von der tollen Sicht auf diese schöne Stadt. Wir waren vor Ort wegen der Meldungen der vergangenen Wochen recht vorsichtig, sind aber mit dem Taxi bspw. ins Barviertel nach Lapa oder auch in die Citymall gefahren.

Tja und jetzt sind wir wieder zu Hause und bereits wieder im Altag angekommen, werden diesen tollen Urlaub aber sicher nie vergessen!!

Rio de Janeiro & Phantastisches Peru

Es war ein unvergesslicher Urlaub in Peru

Kundenfeedback Norbert S.

Vielen Dank an das Team von Machu Picchu Travel. Es war ein unvergesslicher Urlaub in Peru. Das Gesehene und die Erinnerungen werden mir mein ganzes Leben angenehm in Erinnerung bleiben. Nach dem Ende einer solchen Reise möchte ich mich noch einmal recht herzlich bedanken. Es war ein sehr schöner, aber auch anstrengender Urlaub. Die Höhenluft hat uns auch etwas zu schaffen gemacht, aber es war toll. Das sollte man einmal in seinem Leben erlebt und gesehen haben.

Abschluss - Generelles zur Reise:
Überprüft im Vorfeld Eure Gesundheit , macht die Impfungen, sprecht mit Eurem Hausarzt und lasst die deutschen Medikamente Zuhause. Gegen Höhenkrankheit gibt es alles in Peru. Sind die Papiere (Reisepass) in Ordnung.

Nach dieser tollen Reise kann ich sagen: Gerne wieder mit Machu Picchu Travel.

Auch die Flüge habe ich über Euch gebucht – alles prima. Die Reise war straff organisiert, so dass wir sehr viel gesehen und erlebt haben. Wir hatten aber auch Zeit für eigene Wege! Wir waren eine kleine Gruppe mit 5 Personen, so dass auch auf jeden eingegangen werden konnte. Was noch viel wichtiger war: Wir haben uns prima verstanden. Die Hotels mit 2 bis 3 Sterne waren alle gut und sauber und meiner Meinung nach einen Stern mehr wert. Alle Transfer sind gut bedacht durchgeführt worden (tolle Reisebusse). Unsere örtlichen Reiseleiter waren sehr gut zu verstehen und wussten auch viel zu erzählen. Habt nur den Mut, am Abend auszugehen – Ihr verpasst sonst was! Die 2 Verlängerungstage im Anschluss an die Reise haben uns richtig gut getan. Auch für diese Empfehlung vielen Dank. Es war ein sehr interessanter und anstrengender Urlaub. Für jeden, den es Interessiert, hier meine Adresse für Nachfragen.

Die Tour war echt toll

Kundenfeedback Claus & Ludger

Liebes Machu Picchu Travel-Team,
inzwischen sind wir wieder in Lima. Die Tour war echt toll, alles war hervorragend organisiert und hat sehr gut geklappt. Die Munyuna Lodge war genau richtig, lag schön im Regenwald und war total schön. Tolle Zimmer und sehr angenehmes Ambiente. Es war auch nicht sehr voll und die Leute (auch die anderen Gäste) waren sehr nett.
Nochmals vielen Dank für eure Hilfe!
Liebe Grüße.
PS. Wir können diese Lodge wirklich weiterempfehlen!

Es hat rundum alles gepasst

Kundenfeedback Andrea S.

Liebes Machu Picchu Travel-Team,

Ein ganz herzliches Dankeschön für die tolle Organisation. Es hat rundum alles gepasst. Schon bei der Planung habe ich eine prima Unterstützung bekommen. Die Abholung von allen Flughäfen war toll organisiert und das Personal sehr nett und hilfsbereit. Das Hotel in Lima war perfekt ausgesucht und hatte eine super Lage. Ganz toll fand ich auch, dass mich extra jemand persönlich in der Hotelhalle erwartet hat, um mir den Reiseablauf zu erklären und mir weitere Reiseunterlagen auszuhändigen. Ich habe mich keine Minute fremd oder verloren gefühlt. Wirklich alles war klasse. Sollte ich noch einmal die Gelegenheit haben, in das zauberhafte Land Peru zu reisen, weiß ich direkt, an wenn ich mich wieder wenden werde.

Im Anhang mein Lieblingsfoto von Peru. Es ist eine Aufnahme von Mount Salkantay. Was für ein atemberaubendes Land.

Noch mal vielen herzlichen Dank.

Indivualreise Cusco und Umgebung

Wir fühlten uns optimal betreut und hatten immer eine freundliche Begrüßung und Verabschiedung

Kundenfeedback Gerhard S. aus Stuttgart

Die Reise war leider viel zu kurz und viel zu schnell vorbei. Dafür können wir aber nur uns selbst verantwortlich machen, niemand Dritten. Aber nach wie vor zehre ich noch von den schönen Erlebnissen der Reise! Nochmals kurz zusammengefasst: Wir fühlten uns optimal betreut - wir hatten immer eine freundliche Begrüßung und Verabschiedung, egal, wohin wir uns bewegten. Der Reiseablauf war - aus unserer Sicht - optimal organisiert. Ob Lima, Arequipa, Puno, Cusco oder Puerto Maldonado - immer freundliche Gesichter und gute Betreuung. Gesehen haben wir viel - ob in Lima, am Colca-Canyon, in Puno, auf dem Titicacasee, in Cusco, Aguas Calientes oder auch im Dschungel. Es wurde uns nicht zu viel versprochen. Der Bergarbeiterstreit oder der Streik der Taxifahrer - was soll das? Ihr habt beides gut in den Griff bekommen - auch bei uns hier wird gestreikt und man ist dann ausgeliefert! Ich bin von der Reise vollauf begeistert - und ich gehe davon aus, meine Mitreisenden auch. Nochmals auf diesem Wege vielen Dank an alle, die zum Gelingen dieser Reise beigetragen haben. Trotz unseres straffen Programms und der mitunter für Sohnemann wirklich tödlich frühen Morgenstunden sind und waren wir begeistert von dem Gebotenen. Macht weiter so!

Perfekte Organisation und tolles Preis-/Leistungsverhältnis

Kundenfeedback Arne W.

Liebes MPT-Team,

vielen Dank für die Organisation unserer tollen Südamerika-Reise!

Wir konnten im Vorhinein den Ablauf der Reise innerhalb von kürzester Zeit an unsere individuellen Wünsche anpassen (z.B. Übernachtung in Aguas Calientes direkt unterhalb von Machu Picchu). Im Vergleich zu anderen Anbietern war die Flexibilität und das Preis-/Leistungsverhältnis bei MPT am besten.

Während der Reise war alles perfekt organisiert: Die Hotels waren gut gewählt, alle Transfers waren pünktlich, die individuellen Touren interessant und kurzweilig, die Reiseführer und Fahrer sehr freundlich. Man merkt, dass ihr viel Erfahrung in Südamerika habt und wisst, auf welche Partner man sich verlassen kann.

Wir werden euch mit Sicherheit weiterempfehlen!

Danke MPT-Reisen für einen unvergesslichen Urlaub!

Kundenfeedback Katrin M.

Wir haben eine sorgenfreie Zeit genossen, alles war perfekt organisiert (Hotels, Bus, Transfers). Unsere wenigen Urlaubstage konnten wir effektiv nutzen und ein abwechslungsreiches Programm genießen.

Die Mischung aus Kultur und Abenteuer (Rafting, Canopy, Sandboarding) war perfekt getroffen. Wir haben uns sozusagen aktiv erholt. Die teilweise langen Busfahrten wurden mit dem längeren Aufenthalt ausgeglichen. Die Hotels waren perfekt ausgesucht, leider meistens nur zum Schlafen genutzt.

Danke, dass ihr alles organisiert habt und uns jederzeit mit Rat und Tat zur Seite gestanden seid!

Eine wundervolle Rundreise

Kundenfeedback Evelyn D. aus Pfungstadt

Wir hatten eine wundervolle Rundreise, bei der wir auch sehr viel interessantes über Land, Leute und Geschichte gelernt haben. Ein ganz besonderes Lob an das Team in Lima mit Ana und Zoe! Durch das Handy, was sie uns zu Beginn der Reise mitgaben, waren sie immer erreichbar. Das gibt einem ein gutes Gefühl, wenn man in einem fremden Land unterwegs ist! Auch sonst hat alles prima geklappt. Die Reiseleiter waren kompetent und die Transfers verliefen super. Die Auswahl der Hotels (bis auf Lima) ist auch immer gut gewesen (sehr originelle Orte). Vielen Dank an das ganze Team!

Perfekte Planung und Ausführung

Kundenfeedback Harry R. aus Teningen

Eine tolle Reise, perfekte Planung und Ausführung, gute Betreuung und gute Hotelauswahl!

Echt gute Organisation und Betreuung während der Reise!

Kundenfeedback Josef M. aus Annenheim

Wir sahen die magischen Anden, wir fühlten uns wohlbetreut. Die Realität konnte mit den Informationen im Internet gut mithalten!

Eine unvergessliche Reise dank MPT

Kundenfeedback Helmut S. aus Laatzen

Dank MPT haben wir einen 6-wöchigen Traumurlaub zu zweit in Argentinien, Chile und Peru verbracht. Der Norden Perus ist viel zu wenig bekannt. Wir waren immer wieder begeistert, wie fast alles geklappt hat. Und in dem einen Fall, wo morgens um 4.30 Uhr kein Abholer da war, hat uns das peruanische Leih-Mobiltelefon und die detaillierte Liste der Kontakt-Telefonnummern weitergeholfen. Eine unvergessliche Reise dank MPT.

Vorprogramm Chile & Argentinien

Ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis

Kundenfeedback Marie und Gerhard Z. aus Überherrn

Ein abwechslungsreiches Programm zusammen mit dem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis hat mir die Entscheidung für MPT sehr leicht gemacht und rückblickend bin ich sehr froh darüber.

MPT hat zuverlässig und detailliert geplant, die Kontaktpersonen im Büro in Köln und auch in Lima (Anna, Karo) waren kompetent und nett - hilfreiche und angenehme Gesprächspartner. Wenn Probleme auftraten, wurde zügig gehandelt.

Die Reise war sehr lohnenswert mit tollen Landschaften und von hohem kulturellen Wert, trotz der offenkundigen sozialen und ökonomischen Probleme Perus. Äußerst empfehlenswert!

Alle unsere Erwartungen bei der Durchführung der Reise wurden in vollem Umfang erfüllt.

Kundenfeedback S. Richard aus Kerpen

Unsere vierwöchige Südamerika-Reise 5 Länder (Nov./Dez. 2013) war eine Mischung aus individueller Planung und Bausteinen aus dem MPT-Programm. Trotz mehrfacher Änderung unserer Reiseroute, diverser individueller Wünsche und extremer Zerpflückung des anfangs angebotenen MPT-Gesamtpakets wurde unsere Reise freundlich, kompetent und zügig geplant. Speziellen Dank dafür an Michael Stanetschek von MPT Köln für die hervorragende Vorbereitung, die Geduld, die Übersicht und die Bereitschaft, selbst aus dem Urlaub noch unsere letzten Fragen zu beantworten!

Alle unsere Erwartungen bei der Durchführung der Reise wurden in vollem Umfang erfüllt. Das "Puzzle" von Bausteinen, Einzelleistungen und individueller Planung hat im Endergebnis ein perfektes Gesamtbild ergeben. Alles hat geklappt, wir hatten in jedem Land Ansprechpartner vor Ort, die Reiseleiter waren stets sympathisch, kompetent und gut vorbereitet und konnten uns viel Interessantes vermitteln.

Die von MPT empfohlenen und gebuchten Hotels waren nicht nur sauber, sondern auch oft von besonderem Ambiente. Die Organisation war insgesamt sehr gut und das Preis-Leistungs-Verhältnis absolut in Ordnung.

Ich würde MPT jederzeit weiterempfehlen und eine erneute Südamerika-Reise immer wieder durch MPT planen lassen!

Hat alles prima geklappt!

Kundenfeedback Anja R. aus München

Gute Organisation! Hat alles prima geklappt! Die wichtigsten Highlights des Südens Perus kann man optimal mit dieser Tour abdecken.