Machu Picchu Travel Header

Lares-Trek

 

(4 Tage – 3 Nächte)

Auf dieser Trekking-Tour erleben das Lares-Tal der einheimischen Bevölkerung: ursprüngliche Natur und Mais- und Kartoffelfelder. Die Landschaft ist geprägt vom eindrucksvollen Bergmassiv am Horizont und klaren Lagunen am Weg. Hier verteilen sich die Wanderer noch im weitläufigen Netz der lokalen Wanderpfade. Die Tour beginnt im Dorf Lares, wo Sie zunächst ein entspannendes Bad in den herrlichen Thermalquellen nehmen. Sie steigen hoch zum Huacawasi C’asa-Pass auf 4.500m und haben immer wieder die Gelegenheit, Alpakaherden und viele andere Tiere in ihrer freien Wildbahn zu beobachten. Ein besonderes Erlebnis stellen die Übernachtungen nah bei lokalen Gemeinden dar, wo Sie viel über die hiesigen Sitten und Gebräuche lernen, bevor Sie als finalen Höhepunkt nach Machu Picchu gelangen.

Bitte beachten Sie, dass sich je nach Reisezeit die Wanderroute, Lagerplätze und auch die Zugzeiten ändern können! Den genaue Ablauf der Tour wird Ihr Guide einige Tage vor Abfahrt mit Ihnen im Hotel in Cusco besprechen.

 

Tag 01:
Cusco – Heiße Quellen von Lares – Huacawasi


Gegen 6:30 Uhr morgens fahren Sie mit dem Bus Richtung Lares-Tal. Unterwegs wird ein Stopp im kleinen Dorf Calca eingelegt. Hier können Frühstück und auch letzte Artikel für den Trek gekauft werden. Anschließend erreichen Sie das Dorf Lares auf 3.250m. Hier entspannen Sie in der Hauptattraktion des Dorfes, den herrlichen Thermalquellen mit einer angenehmen Temperatur zwischen 28° und 34°C. Nach dem leckeren Mittagessen, beginnen Sie den ersten Teil Ihrer Wanderung auf dem Inka-Pfad hinauf zur Comunidad Huacawasi (3.600m), wo Sie zelten werden. Übernachtung im Zelt. (- / M / A)

Klima: warm (tagsüber), kalt (nachts)        Fahrtzeit: 4h        Gehzeit: etwa 4h

Tag 02:
Huaca Wasi – Huacawasi C’asa-Pass – Aruraycocha-Lagune – Mantanay – Pucara


Nach einem reichhaltingen Frühstück beginnen Sie den Aufstieg zum höchsten Punkt Ihrer Tour, zum Huacawasi C’asa-Pass auf rund 4.500m, den Sie nach ungefähr 4h strammer Wanderung bergan erreichen werden. Dies ist die steilste Strecke der Tour, natürlich begleitet Sie stets das Pferd für den Notfall, so dass jeder auch bestimmt den Gipfel erreicht. Die Aussicht auf den Quilt aus landwirtschalftlich genutzen Flächen ist atemberaubend. Halten Sie für die Gipfelüberquerung einen Pullover oder eine Windbreakerjacke bereit. Vom Pass aus geht es bergab bis zu einer Lagune, wo Sie beim Fluss zu Mittag essen und sich erholen können. Von dort geht es bergab durch einen typischen Wald bis zum Campingplatz bei Pucara (3.000m). Hier erwartet Sie ein heißer Tee und ein paar Snacks sowie etwas später auch das Abendessen. Übernachtung im Zelt. (F / M / A)

Klima: warm (tagsüber), kalt (nachts)        Gehzeit: etwa 8h

Tag 03:
Pucara – Ollantaytambo – Aguas Calientes


Nach dem Frühstück gegen 6:30 Uhr verabschieden Sie sich heute vom Koch und den Eseltreibern und wandern anschließend auf abgelegenen Pfaden etwa 3h durch den oberen Teil des Heiligen Tals der Inka, vorbei an landwirtschaftlich genutzten Flächen. In der Nähe von Pachar wartet Ihr Fahrzeug auf Sie und eine halbe Stunde später erreichen Sie Ollantaytambo (2.850m), die wohl letzte Inka-Festungsanlage. Nach einem kurzen Rundgang durch den Ort gibt es ein frühes Mittagessen (gegen 11:45 Uhr), bevor Sie zu 13 Uhr den Zug nach Aguas Calientes (2.050m) nehmen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, übernachtet wird in einem einfachen Hostal (Gasthof). Abendessen inklusive. Übernachtung in Aguas Calientes.

MPT-Hinweis: Die Ruinen der Festungsanlage von Ollantaytambo werden an diesem Tag nicht besichtigt. Auf Wunsch beraten wir Sie gerne wie dies bestmöglich in einen anderen Tag Ihres Reiseplans integriert werden kann. (F / M / A)

Klima: warm        Fahrtzeit: etwa 0.5h        Gehzeit: etwa 3-4h

Tag 04:
Aguas Calientes – Machu Picchu – Cusco

Es ist empfehlenswert, die „Verlorene Stadt der Inkas“ Machu Picchu bereits in aller Frühe zu besuchen, bevor die Besucherströme der Tagestouristen aus Cusco die Festung bevölkern. Mit dem Bus geht es deshalb schon um 5:30 Uhr hoch nach Machu Picchu auf rund 2.400m Höhe. Dort angekommen wird Sie der Reiseleiter in die Geheimnisse und die Bedeutung dieser einzigartigen Anlage einführen. Die Ruinen-Konstruktion im Einklang mit der Natur ist beeindruckend. Im Anschluss haben Sie Zeit, die Anlage auf eigene Faust zu erkunden, bevor Sie die Serpentinen nach Aguas Calientes hinunterfahren. Von Aguas Calientes nehmen Sie gegen 18 Uhr den Zug zurück nach Ollantaytambo und anschließend den Bus nach Cusco. Ihre Tour endet am Hotel oder in unmittelbarer Nähe zum Hotel, falls die Straße zu eng für das Fahrzeug ist.

Klima: warm         Gehzeit: etwa 2h

MPT-Hinweis: Wenn Sie zudem auch noch auf den Wayna Picchu steigen möchten, so muss dies direkt bei der Buchung angegeben werden (30 EUR). Je nach Verfügbarkeit wird eine Reservierung für die Gehzeit 7-8 Uhr oder 10-11 Uhr gemacht. In diesem Zeitraum müssen Sie den Check-Point für Wayna Picchu passieren (etwa 10 Minuten vom Haupteingang Machu Picchu entfernt). Bitte beachten Sie, dass der Aufstieg nur für Schwindelfreie ratsam ist und insbesondere bei feuchtem Wetter auch gefährlich werden kann.


Reisepreis pro Person :

590,-- EUR in englischsprachiger Gruppe ab 2 Personen
945,-- EUR privat deutschsprachig ab 2 Personen (günstigere Staffelpreise ab 3 Personen auf Anfrage)

 

Enthaltene Leistungen:

  • Programm wie beschrieben ab/bis Hotel in Cusco (bei Zufahrt für Fahrzeuge, sonst Hotelnähe)
  • Mahlzeiten laut Symbolen in der Reisebeschreibung (vegetarisch auf Anfrage möglich)
  • Alle Ausflüge und Aktivitäten wie aufgeführt
  • Bilingualer Reiseführer (Spanisch, Englisch) für den Trek und den Besuch von Machu Picchu
  • Pferde für den Transport der Campingausrüstung und des Essens
  • Maultiere für den Transport des Gepäcks bis max. 7kg p.P. (inkl. Isomatte und Schlafsack)
  • Campingausrüstung (Zelte und Matten), ein Essenszelt, Stühle und Tische
  • Eintritt in die heißen Quellen von Lares
  • Eintrittskarten für die Ruinenstätte Machu Picchu
  • Bustickets zur Ruinenstätte Machu Picchu (Hin- und Rückfahrt)
  • 01 Übernachtungen mit Frühstück in Hostel in Aguas Calientes
  • Zugticket Hin- und Rückfahrt Ollantaytambo - Aguas Calientes - Ollantaytambo

 

Nicht Im Preis enthalten:

  • An- / Abreise Cusco
  • Übernachtungen in Cusco vor und nach der Tour (Preise je nach Kategorie auf Anfrage)
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder (gerne auch Kleiderspenden oder Schreibwarenartikel für Kinder) und persönliche Ausgaben
  • Schlafsack (kann in Cusco gemietet werden ab 20 USD)
  • Trinkwasser (teilweise)
  • Weiteres Pferd für zusätzliches Gepäck (mehr als 7kg)
  • Alkoholische Getränke